digi.komp4 - Das Kompetenzmodell


Informationstechnologie, Mensch und Gesellschaft

1.1 Bedeutung von IT in der Lebenswelt der Kinder

  • Ich kann wichtige Anwendungsgebiete der Informationstechnologie aus der Lebensumwelt anführen.
  • Ich kann Bereiche nennen, in denen Computer Menschen nicht ersetzen können.
  • Ich denke über meine Nutzung digitaler Medien nach und kann darüber mit meinen Eltern und Lehrpersonen sprechen

1.2 Verantwortung bei der Nutzung von IT

  • Ich kann reale und virtuelle Welten unterscheiden.
  • Ich kann mein digitales Ich im Web gestalten.
  • Ich weiß, dass ich im Internet Spuren hinterlasse und identifizierbar bin. Daher verhalte ich mich entsprechend.
  • Ich kenne grundlegende Rechte und Pflichten im Umgang mit eigenen und fremden Daten.
  • Ich beachte das Urheberrecht (Musik, Film, Bilder, Texte, Software) und das Recht auf den Schutz persönlicher Daten, insbesondere das Recht am eigenen Bild.
  • Ich kenne Risiken bei der Nutzung von Informationstechnologien und weiß, wie ich mich im gegebenen Fall verhalten soll.
  • Ich kenne mögliche Gefahren im Umgang mit Personen, die ich nur aus dem Internet kenne und kann mir Hilfe holen.
  • Ich weiß, dass auch im Internet Geschäfte abgeschlossen werden und damit Risiken verbunden sind.

1.3 Datenschutz und Datensicherheit

  • Ich weiß, dass es Bedrohungen wie Schadprogramme gibt, besonders wenn ich Daten austausche oder das Internet nutze.
  • Ich kenne Möglichkeiten zum Schutz meines Computers und weiß, an wen ich mich im Bedarfsfall wenden kann.
  • Ich weiß, dass es Daten gibt, zu denen ich mir keinen Zugriff verschaffen darf und dass missbräuchlicher Zugriff in manchen Fällen strafbar ist.

1.4 Entwicklung und berufliche Perspektiven

  • Ich kann einige Berufe nennen, in denen Computersysteme wichtig sind.
  • Ich kenne die geschichtliche Entwicklung der Kommunikationstechnologie in groben Umrissen.


Informatiksysteme


2.1 Technische Bestandteile und deren Einsatz

  • Ich kann digitale Geräte des täglichen Lebens benennen und verantwortungsvoll verwenden.
  • Ich kann Speichermedien nennen und nutzen.

2.2 Gestaltung und Nutzung persönlicher Informatiksysteme

  • Ich verwende digitale Geräte und Internet beim Lernen.
  • Ich kann einen Computer starten und herunterfahren.
  • Ich kann mich ordnungsgemäß an- und abmelden.
  • Ich kann Programme starten und darin arbeiten.
  • Ich kann Dateien in einem Ordnungssystem speichern, wiederfinden und öffnen.
  • Ich kann Dateien einfügen, verschieben, kopieren und löschen.
  • Ich kann Plattformen, die für mich geeignet sind, nutzen.

2.3 Datenaustausch in Netzwerken

  • Ich kann Netzwerke zum Suchen und Darstellen von Informationen nutzen.
  • Ich kann Netzwerke zum Kommunizieren nutzen.
  • Ich kann Netzwerke zur Zusammenarbeit nutzen.

2.4 Mensch-Maschine-Schnittstelle

  • Ich weiß, dass digitale Geräte unterschiedlich zu bedienen sind und kann sie im täglichen Leben nutzen.


3 Anwendungen


3.1 Dokumentation, Publikation und Präsentation

  • Ich kann Texte eingeben und diese formatieren.
  • Ich kann Elemente kopieren, einfügen, verschieben und löschen.
  • Ich kann Texte korrigieren und, wenn nötig, Rechtschreibhilfen verwenden.
  • Ich kann meine Arbeiten mit Bildern und Grafiken gestalten und medial präsentieren.
  • Ich kann digitale Zeichnungen und Bilder erstellen und gestalten.
  • Ich kann digitale Audio- und Videodateien nutzen.

3.2 Berechnung und Visualisierung

  • Ich verstehe den Aufbau einer Tabelle.
  • Ich kann eine Tabelle erstellen und gestalten.
  • Ich kann altersgemäße Berechnungen durchführen.
  • Ich kann ein Diagramm erstellen.

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

  • Ich kenne Suchmaschinen für Kinder und kann sie verwenden.
  • Ich kann Informationen aus dem Internet in meinen Arbeiten nutzen.

3.4 Kommunikation und Kooperation

  • Ich kann digitale Nachrichten schreiben, versenden und empfangen.
  • Ich beachte Umgangsformen im Internet.
  • Ich nutze digitale Werkzeuge zur Zusammenarbeit.


Konzepte


4.1 Darstellung von Information

  • Ich kann einige Informationen aus dem Alltag verschlüsseln und entschlüsseln.

4.2 Strukturieren von Daten

  • Ich kann Daten erfassen, speichern und ändern.

4.3 Automatisierung von Handlungsanweisungen

  • Ich kann einfache Anleitungen verstehen und ausführen.
  • Ich kann einfache Anleitungen erstellen.

4.4 Koordination und Steuerung von Abläufen

  • Ich weiß, dass ein Computerprogramm entsteht, indem Anweisungen aneinander gereiht werden.

 


Das Kompetenzmodell zum Download

Handout
Dokument